Ihr Sichtschutz - leicht aufgebaut!

 

Der Aufbau der CONVERDE-Sichtschutzwand geht leicht und unkompliziert von der Hand. Bauen Sie Ihren Sichtschutzzaun einfach selber auf oder kontaktieren Sie Ihren Landschaftsgärtner vor Ort. Der Gartenbauer hilft Ihnen gerne weiter!

Eine leicht verständliche Aufbauanleitung und ein Fundamentplan liegen im Paket dabei.

 


Als Unterlage dient z.B. eine Palette.


Folie oder Pappe als Schutz für die Kompaktplatte nehmen.


Die Sichtschutzplatte genau auf die Palettenkante legen.


Der Kopf der Sichtschutzschrauben passt farblich zum Dekor.


Die Schraube hat Spiel. Das ist wichtig wegen der Temperaturschwankungen im Jahresverlauf.


Die Gleitscheiben bestehen aus Kunststoff und sind auf einer Seite selbstklebend.


Die Gleitscheibe klebt auf dem Stahlpfosten.


Die Gleitscheibe liegt zwischen Platte und Pfosten. Nun kommen die Unterleg- und die Spannscheibe auf die Schraube.


Die Hutmutter wird draufgeschraubt.


Der Abstand zwischen Pfosten und Platte beträgt 4 mm.


Die Hutmutter mit einem Schraubenschlüssel Größe 8 festziehen.


Die Sichtschutzwand ist fertig montiert!

Im zweiten Schritt werden die Pfosten einbetoniert.

Dazu brauchen wir:

  • Partner/Partnerin
  • Spaten, Schaufel, eventl. Schubkarre
  • Wasserwaage
  • z. B. trockenen Schnellbeton als Sackware
  • Wasser
  • Holz oder Keile zum Unterlegen.

 

Der Aufbau erfolgt auf eigene Gewähr.

Vorgehensweise:

  • Zwei Fundamentlöcher, 40 x 40 x 50/60 cm, ausheben. 
  • Zusammengebautes Sichtschutz-Element hineinstellen.
  • In beide Löcher ausreichend Schnellbeton geben (Herstellerangaben beachten)
  • Sichtschutz mit Hilfe von Wasserwaage, Hölzer und Keile ausrichten.
  • Ausreichend Wasser in den Schnellbeton geben.
  • Ca. 5 bis 20 min. warten, bis der Beton ausgehärtet ist (Herstellerangaben beachten).

 

So schnell ist Ihr CONVERDE-Sichtschutz aufgebaut!